Gebratene Kalbsleber mit Äpfeln & Kartoffelpüree

    Gebratene Kalbsleber mit Äpfeln & Kartoffelpüree.
    Rezept drucken
    Gebratene Kalbsleber mit Äpfeln & Kartoffelpüree
    Kalbsleber ist eine echte Delikatesse, besonders mild im Geschmack und leistet, in Maßen verzehrt, einen wichtigen Beitrag zur Ernährung von Mensch und Hund. Dieses Rezept von der „Beuteküche“ ist ein Gaumenschmaus. Die Portionsgröße für einen Hund mit 10 Kilogramm beträgt 100 Gramm Kalbsleber sowie 50 Gramm Kartoffelpüree.
    Menüart Hauptmahlzeit
    Küchenstil Für Mensch und Hund
    Portionen
    2 Personen, 1 Hund (10kg)
    Zutaten
    Menüart Hauptmahlzeit
    Küchenstil Für Mensch und Hund
    Portionen
    2 Personen, 1 Hund (10kg)
    Zutaten
    Anleitungen
    Schritt 1: Kartoffelpüree zubereiten
    1. Die Kartoffeln schälen, leicht salzen und weich kochen. Nach Ende der Garzeit das Kochwasser abgießen und die Kartoffeln grob zerdrücken.
    2. Anschließend die erhitzte Milch hinzugeben und alles pürieren.
    3. Zum Schluss mit Butter und Salz abschmecken und dann warm stellen.
    Schritt 2: Beilage herrichten
    1. Die Kartoffeln schälen, leicht salzen und weich kochen.
    2. Nach Ende der Garzeit das Kochwasser abgießen und die Kartoffeln grob zerdrücken.
    3. Anschließend die erhitzte Milch hinzugeben und alles pürieren.
    4. Zum Schluss mit Butter und Salz abschmecken und dann warm stellen.
    Schritt 3: Portion für den Menschen
    1. Die Gemüsezwiebel schälen, halbieren, in feine Ringe schneiden und etwas salzen.
    2. Kokos- oder Bratfett in einem kleinen Topf erhitzen und die Zwiebelringe darin goldbraun frittieren
    Schritt 4: Leber braten
    1. Die Kalbsleber von der Silberhaut sowie den Sehnen befreien.
    2. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen, Leber hineingeben, auf jeder Seite circa zwei Minuten bei mittlerer Hitze anbraten und etwas salzen. Das Fleisch sollte noch leicht rosa sein, damit es nicht zu trocken wird.
    3. Leber aus der Pfanne nehmen und bei 80 Grad im vorgeheizten Backofen nachgaren lassen.
    Schritt 5: Auftischen
    1. Pro Person jeweils eine Portion Kartoffelpüree auf einen Teller geben und die in Scheiben geschnittene Leber mit den Äpfeln und frittierten Zwiebelringen darauf anrichten.
    2. Mit frischem Oregano garnieren und gleich servieren.
    Schritt 6: Hundeportion anrichten
    1. Für die Hundeportion die berechnete Menge Kartoffelpüree, ein paar Apfelscheiben und die Kalbsleber in den Napf geben und nach Belieben mit einem hochwertigen Lachs- oder Hanföl ergänzen.
    Rezept Hinweise

    Dieses Rezept reicht für zwei Personen und einen Hund.

    Wir wünschen guten Appetit!

    Anzeige