Furbo Hundekamera

Richtig eingesetzt – große Wirkung

Der interaktive Hundesitter sollte am besten auf einem erhöhten Platz stehen, damit er nicht zum Spielzeug des Hundes wird. Dank der Weitwinkel-Linse mit 160 Grad Blickwinkel hatten wir unsere Vierbeiner so optimal im Blick und konnten sie selbst im Dunkeln noch gut sehen. Als Erstes fanden wir somit heraus, wann Jacky vor lauter Einsamkeit zu heulen beginnt und unruhig durch die Wohnung läuft oder wann bei Gipsy der Heißhunger einsetzt.

 

Leckerliwerf-Funktion
Achtung: Hier kann es schnell zu einer falschen „Bestätigung“ kommen. Jacky lernte, dass sie fürs Bellen belohnt wird und somit verstärkte sich das eigentliche Problem. Besser ist es, diese Funktion wie einen „Clicker“ zu verwenden und es als positive Bestärkung einzusetzen. Dadurch konnte Jacky im richtigen Moment und für das richtige Verhalten belohnt werden und nicht umgekehrt.

 

Bei Gipsy hatte das Auswerfen des Leckerlis mehr Erfolg. Dank der App auf meinem Smartphone hatte ich sie stets im Blick und beobachtete, wann sie in der Wohnung nach Fressbarem umherstreunerte. Nachdem einige Male plötzlich ein Leckerli vor ihre Pfoten rollte, konzentrierte sie sich auf den Furbo und brach ihre Futtersuche ab. Das funktionierte so gut, dass ihr Benehmen sichtlich besser wurde.

 

Tipp: Diese Funktion gezielt einsetzen und nicht wahllos einfach Leckerlis auswerfen. Im Bedarfsfall einen Hundetrainer zurate ziehen. Bei beiden Hunden führte der richtige Einsatz, zum Beispiel, die Belohnung dann einzusetzen, wenn sie ruhig waren oder noch nicht auf Schnüffeltour gingen, zum Erfolg.

 

Bei der Sprechfunktion ist die Stimme leicht verzerrt, und das war für beide Fellnasen eher irritierend. Allerdings ist sie bei Hunden, die mit Leckerlis nicht zu bestechen sind, eine hilfreiche Variante. Die wechselnden Lichtfarben wurden von den Vierbeinern wahrgenommen. Auch hier sollte ein Profi beurteilen, wie und ob sie für ein Training, beispielsweise zur Beruhigung, genutzt werden können.

 

Fazit: Die Furbo Hundekamera überzeugt durch die technischen Raffinessen und eine extrem gute Bildqualität. Durch die Bellfunktion wird der Halter alarmiert und kann schnell handeln oder nach Hause fahren. Sie ist ein gutes Hilfsmittel, um herauszufinden, wie sich der Hund verhält, wenn er alleine gelassen wird oder auch um mehrere Vierbeiner zu beobachten. Pfote hoch! www.furbo.com

 

 

Black Friday für alle Furbo-Fans!

Am 23. November 2018 ist die
Furbo Hundekamera bei Amazon für
nur 139 € erhältlich!